• Tradition & Qualität - seit mehr als 100 Jahren

    Maßschuhe & Orthopädie

  • Schuhe nach Maß

    Maßschuhe: Schuhe nach Ihrem Maß

    Wir erfüllen Ihre Wünsche. Ihr neuer Schuh soll aus ganz bestimmtem Material sein, eine ganz besondere Form haben? Kein Problem. Ob Rinds- oder Schlangenleder, ob Baumwolle oder Seide – wir fertigen ganz individuell nach Ihren Vorstellungen.

    Wir besorgen Ihnen so gut wie jedes gewünschte Material, und arbeiten ebenso mit Ledern oder Stoffen, die Sie selbst mitbringen. Übrigens können Sie bei uns auch Geschenkgutscheine für Familie und Freunde erwerben.

    Die Berliner Maßschuhmacherei Paul Körting steht seit mehr als 100 Jahren im Dienst ihrer Kunden. Das gesamte handwerkliche Geschick, die Erfahrung und das Know-how des Schuhtechnikers fließen hier in der Fertigung moderner Schuhmode zusammen. Orthopädieschuhmachermeister Christian Kuhlmey, Urenkel des Firmengründers, und sein fünfköpfiges Team freuen sich auf Ihren Besuch.

    Maßschuhe für Damen

    Maßschuhe für Frauen

    Maßschuhe für Damen

    Frauen haben oft eine ganz eigene Vorstellung davon, wie die perfekten Pumps oder Stiefel mit dem gewissen Etwas aussehen sollten. Doch das Besondere findet sich unter der Konfektionsware kaum. Darum produzieren wir Ihren Lieblingsschuh genau nach Ihrem Geschmack, zum Beispiel Ton in Ton mit dem Lieblingskleid oder gleich mit der passenden Handtasche dazu.

    Sie haben noch gar keine konkrete Idee und finden einfach nur alles langweilig, was Ihnen die Schuhläden bieten? Dann lassen Sie sich bei uns Materialien und Formate vorführen. Von praktisch über sportlich bis zu extravagant – die Vielfalt wird Sie überraschen!

    Qualität schreiben wir in der Traditionsschuhmacherei Paul Körting seit jeher groß: Der individuelle Leisten sorgt für Passgenauigkeit ohne Druck- und Scheuerstellen, mindestens zwei Anproben dienen dem intensiven Austausch mit unseren Kundinnen.

     

    Maßschuhe für Herren

    Maßschuhe für Herren

    Maßschuhe für Herren

    Wer träumt eigentlich nicht davon, einen Klassiker der Herrenschuhmode sein Eigen zu nennen? Derby, Budapester, Blücher oder italienische Slipper: Wir machen Ihren Traum wahr. Der Auswahl an Materialien sind dabei keine Grenzen gesetzt.

    Ob Kalb, Krokodil oder Canvas, da richten wir uns ganz nach Ihnen. Und aus den Resten der Lederstücke können Sie sich gleich auch noch einen passenden Gürtel oder ein Portemonnaie fertigen lassen.

    Besuchen Sie uns doch einmal ganz unverbindlich in der traditionsreichen Schuhmacherwerkstatt Paul Körting in Charlottenburg, wir führen Ihnen gern die unterschiedlichen Modelle und Materialien vor. Genießen Sie das rustikale Flair eines echten Handwerksbetriebs, und lernen Sie in entspannter Atmosphäre die Vorzüge von Loafern, Norwegern, Monkstraps oder Georg-Boots kennen.

    Das Team rund um Orthopädieschuhmachermeister Christian Kuhlmey – er ist der Urenkel von Firmengründer Körting – freut sich auf Sie.

     

    Maßschuhe für Diabetiker

    Maßschuhe für Diabetiker

    Als Diabetiker brauchen Sie einen Maßschuh, wenn die Weite eines Konfektionsschuhs für Sie nicht mehr ausreicht, zum Beispiel dann, wenn Ihre Einlagen eine Höhe von mehr als einem halben Zentimeter erreichen.

    Ein Diabetikerschuh zeichnet sich aus durch: Zehenfreiheit, das Fehlen von Übergängen oder Nähten, die zu Druckstellen führen, sowie eine individuelle Fußbettung, die besonders verletzliche Stellen am Fuß – etwa nach Geschwüren – bestens schützt. Bis auf einen Eigenanteil übernehmen Krankenkassen die Kosten dafür.

    Schuhe für Diabetiker anzufertigen ist eine besonders wichtige, aber auch besonders herausfordernde Arbeit für den Schuhmachermeister. Während jeder andere Kunde sofort meldet: „Hier drückt’s“, spüren Diabetiker aufgrund von Nervenschäden am Fuß oft nicht, ob ihr Schuh wirklich perfekt sitzt oder noch optimiert werden muss. Hier braucht es die Technik und das Fingerspitzengefühl unserer erfahrenen Orthopädieschuhmachermeister.

    Selbstverständlich berücksichtigen wir bei der Fertigung gern Ihre Vorstellungen von Optik und Obermaterial, soweit dies mit den medizinischen Ansprüchen an den Schuh vereinbar ist.

     

    Materialien

    Material für Maßschuhe

    Materialien für unsere Maßschuhe

    Schuhe aus Leder – noch dazu handwerklich gefertigte Maßschuhe – sind die bequemste und strapazierfähigste Fußbekleidung, die man sich vorstellen kann. Leder passt sich dem Fuß hervorragend an, ist atmungsaktiv und bei guter Pflege extrem langlebig.

    Unsere Palette an Materialien reicht von sportlichen, grob genarbten bis hin zu eleganten glänzenden Ledern.

    Wir verarbeiten auch Leder von Schlange, Antilope, Strauß oder verschiedenen Echsenarten sowie deren Nachbildungen. Ebenso fertigen wir Schuhe aus reiner Seide oder Leinen.

    Gern können Sie eigene Materialien mitbringen. Auf die vielfältigen Wünsche unserer Kundschaft einzugehen ist seit jeher eine Säule unserer Firmenphilosophie.

  • Formlager für Orthopädische Maßschuhe

    Orthopädie

    Die orthopädische Schuhtechnik bietet für nahezu jedes Problem, das Sie beim Gehen oder Stehen behindert, eine Lösung. Am besten, Sie kommen einfach einmal bei uns in Charlottenburg vorbei und wir sprechen darüber.

    Alternativ können Sie auch gleich Ihren Hausarzt oder Orthopäden konsultieren. Er beurteilt, welche Funktionen in Ihrem speziellen Fall beeinträchtigt sind und stellt Ihnen ein Rezept aus.

    Je nachdem, ob Sie Schwierigkeiten mit dem Abrollen oder mit der Stabilität haben, eine Beinlänge verkürzt ist, Sie durch einen Fersensporn oder eine Peroneuslähmung beeinträchtigt sind: Dementsprechend wird Ihnen eine sogenannte Zurichtung am Konfektionsschuh verschrieben, eine Einlage oder ein Paar orthopädischer Maßschuhe.

    Mit diesem Rezept kommen Sie dann (wieder) zu uns in die Meinekestraße. Sofern Sie nicht mobil sind, besucht Sie einer unserer orthopädischen Schuhmachermeister aber auch gern zu Hause oder im Krankenhaus. Zusammen erarbeiten wir dann eine individuelle Lösung.

    Übrigens: Auch orthopädische Maßschuhe sehen schick aus. Modisch und gesund – das ist heute kein Widerspruch mehr.

    Zurichtung am Konfektionsschuh

    Zurichtung Konfektionsschuh

    Zurichtung am Konfektionsschuh

    Orthopädische Zurichtungen am Konfektionsschuh dienen dazu, Ihnen das Auftreten und Gehen zu erleichtern. Es sind Veränderungen von unterschiedlichem Umfang, die an einem von Ihnen mitgebrachten Paar Schuhe vorgenommen werden können. So gut wie sämtliche Teile des Schuhs lassen sich zu Ihrer Entlastung verändern.

    So kommen zum Beispiel Puffer an Absatz und Sohle zum Einsatz. Bei Schmerzen aufgrund von Spreizfüßen etwa kann Ihnen eine sog. Schmetterlingsrolle helfen. Bei Beschwerden im Fuß kommt auch eine Ballenrolle infrage.

    Abrollsohlen erleichtern – wie der Name schon sagt – das Abrollen des Fußes. Eine Schuhbodenversteifung wiederum sorgt dafür, dass sich der Fuß beim Abrollvorgang nicht mit bewegt. In Kombination mit einer Rolle lindert eine solche Versteifung die Schmerzen, die ein vollständiges Abrollen in den Fußgelenken verursacht.

    Fersenkeile können als Verkürzungsausgleich bei leicht unterschiedlichen Beinlängen eingesetzt werden (bei größeren Unterschieden wäre ein Maßschuh angebracht). Quergewölbestützen entlasten vor allem die Mittelfußköpfchen, die Ihnen bei Überbeanspruchung weh tun, und wirken gegen das Nach-innen-Knicken.

    Innen- und Außenranderhöhungen an Ihren Schuhen wiederum sind zum Beispiel hilfreich bei Kniebeschwerden, etwa bei Arthrose, sowie bei angeborenen oder erworbenen Fehlstellungen des Fußes.

    Innenschuhe / Orthesen

    Innenschuh Orthesen

    Innenschuhe / Orthesen

    Innenschuhe bzw. Orthesen werden auf ärztliche Verordnung hin erstellt. Sie stabilisieren oder fixieren den Fuß, je nach Bedarf. Sie kommen sowohl bei angeborenen und durch Unfall erworbenen Fehlfunktionen des Fußes/Beins zum Einsatz als auch in der Rehabilitation nach (Sport-)Unfällen, beim sog. Polio-Fuß oder bei instabilen Gelenken.

    Auf Maß gearbeitet werden Innenschuhe wie ein ganz normaler Schuh angezogen. Darüber trägt man den Außenschuh, der je nach Geschmack ein Maß- oder Konfektionsschuh sein kann. Durch den Innenschuh sitzt auch dieser fest und stabil an Ihrem Fuß.

    Innenschuhe werden in der Regel aus leichtem Leder hergestellt. So stellen sie nur ein geringes zusätzliches Gewicht dar und fallen Ihnen kaum zur Last.

    Bei starken Unterschieden in den Beinlängen ist der Etagenschuh (s. Foto) eine Alternative zum Innenschuh. Er übernimmt dieselbe Funktion, sieht allerdings als "Schuh über dem Schuh" deutlich anders aus. Welche Variante individuell vorteilhafter ist, klären wir gemeinsam im Gespräch.

    Elektronische Fußdruckmessung

    Elektronische Fußdruckmessung

    Elektronische Fußdruckmessung

    Ein sinnvolles Hilfsmittel bei der Anfertigung von Einlagen, orthopädischen und modischen Maßschuhen sowie bei der orthopädischen Zurichtung von Konfektionsschuhen ist die elektronische Fußdruckmessung.

    Dabei gehen oder stehen Sie auf einer drucksensiblen Platte, die millimetergenau misst, wie sich Ihr Gewicht zum einen zwischen Ballen, Außenrand und Ferse des einen Fußes verteilt, zum anderen aber auch, mit wie viel Druck Sie jeden Ihrer Füße einzeln absetzen.

    Das Ergebnis ist ein Belastungsbild, das sowohl die persönlichen Besonderheiten Ihrer Füße als auch das spezifische Reaktionsmuster jedes einzelnen Fußes wiedergibt. So können auch kleinste Fehlstellungen oder Beinlängenunterschiede erkannt werden. Die Informationen helfen in der Fertigung der (orthopädischen) Maßschuhe sowie der Zurichtungen und Einlagen.

    Krankenkasse

    Krankenkasse

    Orthopädische Zurichtungen und Maßschuhe sind kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um Sie von körperlichen, aber auch von seelischen Beeinträchtigungen zu befreien.

    Als Krankenversicherter haben Sie laut Sozialrecht einen gesetzlichen Anspruch auf diese orthopädischen Hilfsmittel. Ihr Anspruch erstreckt sich sowohl auf die Erstausstattung als auch, wenn nötig geworden, den Ersatz.

    Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrer Krankenkasse oder mit uns über die Möglichkeiten der Versorgung und die weiteren Schritte.

  • Individuelle Einlagen nach Maß

    Einlagen

    Experten schätzen, dass 50 bis 70 Prozent der Menschen Fußfehlstellungen wie Spreiz-, Platt-, Senk-, Knick- oder Hohlfüße aufweisen. Die Fehlstellungen sind angeboren, oder man erwirbt sie. Falsches Schuhwerk ist einer der Gründe. Immer häufiger werden Verformungen heutzutage aber auch durch Übergewicht und zu wenig Bewegung ausgelöst – speziell die Knickfüße bei Kindern.

    Verformungen der Füße wie Hallux valgus (Schiefstand der großen Zehe), Hammerzehen, aber auch Druckstellen sollten so früh wie möglich behandelt werden, denn ohne eine orthopädische Intervention lösen sie mit der Zeit immer stärkere Schmerzen aus – direkt im Fuß oder auch in den Knien und anderen Gelenken.

    Mittel der Wahl ist in den meisten Fällen eine orthopädische Einlage, die individuell für jeden Kunden angefertigt wird und eine Fehlstellung korrigiert. Auch Weichbettungseinlagen, die den Druck des Auftritts abfangen, und Diabetes adaptierte Einlagen kommen oft zum Einsatz. Als Materialien werden zum Beispiel Kunststoffe, Kork, Carbon oder Schaumstoffe, immer mit Leder oder Stoff bezogen, eingesetzt.

    Die Kosten für ärztlich verordnete Einlagen übernehmen bis auf einen Eigenanteil in der Regel die Krankenkassen.

    Sportler

    Schuheinlagen für Sport

    Einlagen für Sportler

    Orthopädische Sporteinlagen entlasten Füße, Knie- und Hüftgelenke sowie den Rücken. Sie stützen den Fuß in besonders belasteten Bereichen, sorgen für einen sicheren Halt im Schuh und dämpfen den Auftritt im Allgemeinen.

    Das ist gerade für Sportler enorm wichtig – schließlich belasten sie unter Umständen und je nach Sportart bei jedem Schritt oder Sprung ihre Füße mit dem Mehrfachen ihres Körpergewichts. So werden nicht nur vorhandene Fehlstellungen des Fußes verstärkt, auch das Risiko einer Verletzung steigt ohne sportspezifische Einlagen an.

    Sporteinlagen unterstützen den Fuß in seiner natürlichen Funktion. Dadurch sind sie sowohl für Langstreckenläufer ein sinnvolles Hilfsmittel, als auch für die meisten anderen Sportler. Ebenso profitieren ambitionierte Wanderer von Sporteinlagen, wie auch Menschen, die einfach nur gern lange (Hunde-)Spaziergänge unternehmen.

    Diabetiker

    Schuheinlagen für Diabetiker

    Einlagen für Diabetiker

    Die sogenannte Diabetes adaptierte Fußbettung ist eine individuell angefertigte Einlage, die aus mehreren Polsterschichten besteht und so den Fuß vor Verletzungen schützt. Sie kommt vor allem bei langjährigem und fortgeschrittenem Diabetes zum Einsatz, zum Beispiel bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PavK), Polyneuropathie (PNP) und bei Diabetikern mit ehemals offenen Stellen (Ulcus) am Fuß.

    Einlagen für Diabetiker können nicht verhindern, dass sich weitere Nervenschäden und Durchblutungsstörungen entwickeln. In einen ausreichend weiten Schuh eingepasst sorgen sie aber dafür, dass keine neuen Druckstellen am Fuß entstehen. Neben der punktgenauen Polsterung der Einlage ist dafür auch die Form und der Zustand des Schuhs wichtig: Er darf innen keine Nähte und Unebenheiten aufweisen.

    Grundlage für die Diabetes adaptierte Fußbettung ist eine genaue Diagnose durch den Diabetologen oder Orthopäden und die Fertigung der Einlage durch einen erfahrenen Orthopädieschuhmacher, der das bei Diabetikern häufig gestörte Schmerzempfinden berücksichtigt.

    Besonders sinnvoll ist übrigens die Anschaffung von speziellen Diabetikerschutzschuhen, die alle wichtigen Kriterien eines gesundheitsfördernden Schuhs aufweisen und von Ihrem Orthopädieschuhmachermeister individuell mit Einlagen angepasst werden. Auch dies kann in der Regel auf Rezept abgerechnet werden.

    Extradünn

    Extradünne Schuheinlagen

    Extradünne Einlagen

    Manchmal muss es eben extradünn sein. Denn auch wer eine Fußfehlstellung hat, will gern zu besonderen Anlässen besondere Schuhe tragen. Extradünne Einlagen sind zum Beispiel geeignet für Pumps, enge Budapester, für High Heels, italienische Slipper, für Ballerinas oder offene Sommerschuhe.

    Extradünne Einlagen weisen viele Vorzüge der normalen orthopädischen Einlagen auf und können in leichteren Fällen einer Fehlstellung bzw. beim nur gelegentlichen Tragen die Funktion einer „großen“ Einlage übernehmen. So lindern sie zum Beispiel Schmerzen in den Fußballen, korrigieren die Ausrichtung des Fußes und unterstützen die Stoßdämpfung.

    Kinder

    Schuheinlagen für Kinder

    Einlagen für Kinder

    Da Kinder noch nicht ausgewachsen und ihre Knochen noch weicher sind als die der Erwachsenen, ist der Einsatz von orthopädischen Einlagen bei ihnen ganz besonders sinnvoll. Bei Kindern lassen sich nicht nur Beschwerden verringern, sondern auch tatsächliche Verbesserungen in der Fußstellung erreichen, so dass sie im Erwachsenenalter oft auf orthopädische Zurichtungen verzichten können.

    Bis etwa zum achten Lebensjahr eines Kindes sind leichte Fehlstellungen übrigens normal: Die O-Beine der Ein- bis Zweijährigen erleichtern das Laufenlernen, die anschließende leichte X-Bein-Stellung, die sich bis zur zweiten oder dritten Klasse ausgewachsen haben sollte, ist die Gegenreaktion darauf.

    Viele Fehlstellungen, die darüber hinaus andauern, können bei Kindern ab acht Jahren, z.B. mit Schaleneinlagen oder sensomotirischen Einlagen gut behoben werden.

    Darüber hinaus gibt es orthopädische Einlagen für Kinder, die Verbesserung und Erleichterung bei unterschiedlichen Behinderungen bieten, etwa bei motorischen Störungen oder einer Spastik.

    Sensomotorik

    Sensomotorische Einlagen

    Sensomotorische Einlagen

    Sensomotorische Einlagen kommen vor allem bei Kindern, Sportlern und Schmerzpatienten zum Einsatz. Aber auch für Patienten mit spastischen Lähmungen sind sie ein probates Mittel. Im Gegensatz zu anderen orthopädischen Einlagen, die eine stützende und entlastende Funktion haben, stimulieren sensomotorische Einlagen durch kleine Druckpolster gezielt bestimmte Muskelgruppen.

    Ziel ist, durch die Aktivierung dieser Muskeln einen ausgleichenden Effekt im Körper zu erzielen, etwa bei einer Fehlstellung des Beckens, dieses neu zu positionieren. Auch viele Patienten, die unter Rückenschmerzen leiden, finden Erleichterung dank sensomotorischer Einlagen.

    Ein weiteres Plus: Sensomotorische Einlagen sind sehr dünn und passen in die meisten Konfektionsschuhe. Das erhöht beim Träger die Akzeptanz.

    Grundlage für die Maßarbeit Ihres orthopädischen Schuhmachermeisters ist eine Untersuchung der Füße sowie des Haltungs- und Bewegungsapparats durch den Orthopäden.

  • Schuhmacher Handwerk

    Unsere Schuhmachermeister – Christian Kuhlmey und Sven Reinecke

    In der orthopädischen Maßschuhmacherei Körting sind Ihre Füße in besten Händen. Hier kümmern sich die beiden Meister Christian Kuhlmey und Sven Reinecke gemeinsam mit vier Schuhmachergesellen um Sie und Ihr maßgeschneidertes Schuhwerk.

    paul_koerting_orthopaedie-schuhmachermeister_christian_kuhlmeyGeschäftsführer Christian Kuhlmey führt das Geschäft in vierter Generation. Er ist der Urenkel des Firmengründers Paul Körting und erlernte sein Handwerk beim Meister seines Großvaters. Im Jahr 1991 absolvierte Christian Kuhlmey die Prüfung zum Orthopädie-Schuhmachermeister. Anschließend übernahm er die Leitung der Orthopädie-Schuhtechnik am Oscar-Helene-Heim, einer der in Deutschland größten orthopädischen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. 1998 kehrte er in den Familienbetrieb zurück. Seitdem führt er die vor mehr als 100 Jahren gegründete Fachwerkstatt in der Meinekestraße.

    paul_koerting_orthopaedie-schuhtechnikermeistery_sven-reineckeSven Reinecke ist Orthopädieschuhtechniker-Meister und Sensomotorik-Therapeut. Auch bei ihm hat die Schuhmacherei Tradition: Sein Vater und Großvater waren ebenfalls Meister des Fachs. 14 Jahre lang war Sven Reinecke in leitender Position in einem Kreuzberger Betrieb tätig, weitere sechs Jahre als Fachlicher Leiter der Orthopädieschuhtechnik in einem großen Neuköllner Sanitätshaus. 2015 wechselte der Experte für Diabetiker-Versorgung in die Charlottenburger Orthopädie-Schuhmacherei Körting. Neben der Herstellung sensomotorischer Einlagen gehören die Fußdruckmessung (Pedografie) und die Betreuung von Sportlern (Laufanalyse, Pedografie, Einlagenversorgung, Schuhzurichtung und Beratung) zu seinen Schwerpunkten.

    Philosophie

    Reparatur und Schuhpflege

    Das Handwerk ist die Basis unseres Schaffens

    Handarbeit ist Wertarbeit: Wir bei Paul Körting fertigen orthopädische und andere Maßschuhe an, arbeiten Konfektionsschuhe nach Ihren Wünschen um und führen Reparaturen durch. Alles per Hand – sorgfältig, individuell, langlebig – und in unserer eigenen Werkstatt hinter dem Laden.

    Einen Maßschuh herzustellen dauert 30 bis 40 Arbeitsstunden – er besteht aus mehr als 100 Einzelteilen. Grundlage ist der Leisten, ein Holz-Model Ihres Fußes. Mithilfe von Blau- und Schaumabdruck, Abmessungen des Fußumfangs und der Erfassung des Seitenprofils wird er angefertigt. Der Leisten dient während der Herstellung als Ersatz für den Fuß. Der Maßschuh wird auf dem Leisten gefertigt und erst nach ausreichender Ruhezeit, während der sich das Leder der Fußform besonders gut anpasst, mit dem sogenannten Leistenhaken vom Holz-Modell abgezogen.

    War früher der typische Maßschuh-Kunde 50 Jahre und älter, verwirklichen wir inzwischen auch für viele Mittzwanziger ihre individuellen Vorstellungen vom perfekten Schuh. Besuchen Sie unsere Meister und Gesellen des orthopädischen Schuhmacherhandwerks bei Paul Körting in Charlottenburg, und lassen Sie sich vor Ort von der Qualität, Schönheit und Solidität unserer handgefertigten Schuhe überzeugen.

    Reparatur

    Reparatur und Schuhpflege

    Reparatur und Pflege

    Selbst bei bester Pflege kommen sowohl Konfektions- als auch Maßschuhe irgendwann in die Jahre. Sohle und Absatz abgelaufen, das Fersenfutter durchgewetzt, Nähte aufgeplatzt oder der Reißverschluss kaputt. Auch eine Schramme im Oberleder verdirbt schnell den Spaß am Lieblingsschuh.

    Doch nur vorübergehend: Bei uns können Sie jede Art von Reparatur an Ihrem Maß- oder Konfektionsschuh anfertigen lassen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen zahlreiche Serviceleistungen an wie etwa Hochglanzpolituren, das Entfernen von Flecken, Umfärben. Gemeinsam mit unseren Kooperationswerkstätten erledigen wir für Sie auch Täschner- und Sattlerarbeiten.

    Ihr Problem ist ein drückender Schuh? Auch dafür finden Sie bei uns Abhilfe. Wir dehnen und weiten gezielt die Problemzonen an Ihrem Schuh. Selbst fürs Quietschen finden wir eine Lösung. Grund ist meist, dass sich die Verbindung zwischen zwei Schuhteilen gelockert hat. Wir lokalisieren das Geräusch und machen dem Quietschen ein Ende.

    Tradition

    Qualität aus Tradition Schuhtechnik

    Qualität aus Tradition

    Vor mehr als 100 Jahren gründete Paul Körting, Urgroßvater des heutigen Firmeninhabers, seine Schuhmacherei in Charlottenburg. Ursprünglich am Kudamm eröffnet, zog der Familienbetrieb 1908 in die Meinekestraße, eine Querstraße des Boulevards, wo er auch heute noch ansässig ist.

    Der Betrieb wurde stets innerhalb der Familie weitervererbt und langsam vergrößert. Während bis in die 1950er-Jahre Wohnung und Werkstatt noch ineinander übergingen, benötigte die Schuhmacherei ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dringend mehr Raum. So zog die Inhaberfamilie schließlich in eine nahe gelegene Wohnung um und überließ dem Familienoberhaupt die Räume an der Meinekestraße für sein Schuhmacherhandwerk.

    Im Jahr 1998 übernahm Christian Kuhlmey, der Urenkel des Gründers, die Firma Paul Körting. Seitdem leitet der Orthopädieschuhmachermeister den traditionsreichen Betrieb mit inzwischen fünf Mitarbeitern in der vierten Generation.

    Rahmennähung

    Rahmennähung für Schuhe

    Mehr Komfort dank Rahmennähung

    Rahmengenähte Schuhe sind die Krönung des Maßschuhs. Nicht umsonst nannte man sie in vorigen Jahrhunderten Schuhe „der königlichen Machart“. Im Gegensatz zu Schuhen mit geklebter oder anvulkanisierter Sohle sind Schuhe, deren Sohle per Rahmennaht am Schaft fixiert wird, ungleich strapazierfähiger, komfortabler und bieten darüber hinaus ein angenehmeres Fußklima. Die Rahmennähung wird bei Paul Körting traditionell nur von Hand ausgeführt.

    Der besondere Komfort, den rahmengenähte Schuhe bieten, erklärt sich aus ihrer Machart, denn bei der Rahmennähung wird der Schaft mit der Sohle durch zwei separate Nähte verbunden. Dafür werden zunächst das Schuh-Oberteil und die Brandsohle mit einem Lederband, dem sog. Rahmen, zusammengenäht.

    Als nächstes wird dieser Rahmen dann mit der Laufsohle verbunden. Der Vorteil: Weil Schaft und Laufsohle nicht direkt miteinander vernäht sind, wird der Schuh in sich sehr beweglich und passt sich dem Fuß hervorragend an.

    Das Ergebnis: höchster Tragekomfort.

  • Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

    Unser Geschäft und unsere Werkstatt finden Sie in der Meinekestr. 3 in Berlin Charlottenburg, direkt am Kurfürstendamm. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr. Sie erreichen uns auch telefonisch unter 030 - 881 44 20. Oder senden Sie uns eine E-Mail an info@paul-koerting.com.

    Testlink

    Vielen Dank, wir haben Ihre Nachricht erhalten.






    Mit dem Absenden dieser Nachricht erklären Sie,
    unsere Datenschutzerklärung gelesen zu haben und dieser zuzustimmen.

     

     

    kladower_hoerenUnser Tipp: Hörgeräteakustiker Meister Dunja Kuhlmey in Berlin-Kladow: www.kladower-hoeren.de

     

  • Impressum

    Diensteanbieter:
    Paul Körting GmbH
    Geschäftsführer: Christian Kuhlmey
    Meinekestr. 3
    D - 10719 Berlin

    USt-Id: DE136723398
    Registergericht: Amtsgericht
    Berlin Charlottenburg HRB 27151

    Telefon: 030 - 881 44 20
    Telefax: 030 - 88 62 84 61
    E-Mail: info@paul-koerting.com

    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Christian Kuhlmey (Anschrift wie oben)


    Ally-SystemhausTelefon ally GmbH: 030-76 28 92 10

    Konzept & Design: Dirk Putzke
    Technische Realisation: Frank Thonak

    Text & Redaktion: Pawlik @ apa-text.de

    Fotonachweis:
    shutterstock.com, Paul Körting GmbH


    Datenschutz

    Geltungsbereich:
    Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Paul Körting GmbH, Geschäftsführer: Christian Kuhlmey, Meinekestr. 3, 10719 Berlin, Telefon: 030 - 881 44 20, Telefax: 030 - 88 62 84 61, E-Mail: info@paul-koerting.com auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

    Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

    Zugriffsdaten/ Server-Logfiles:
    Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

    Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene

     

     

    Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

    Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

    Umgang mit personenbezogenen Daten:
    Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

    Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

    Kontaktaufnahme:
    Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

    Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter:
    Dieses Angebot bindet "Google Maps" und "Google Fonts" ein, Angebote des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States, im folgenden "Google", ein. Dieses bedingt, dass Google Ihre IP-Adresse wahrnehmen und speichern kann. Ich habe keinerlei Einfluss darauf, wie Google ihre IP-Adresse verarbeitet oder speichert. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/

    Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes weitere Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-

     

    Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden.

    Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

    Cookies:
    Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten).

    Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen.

    Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

    Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

    Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen:
    Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden.

    Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.


    Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it